DFB-Mobil zu Besuch beim FC Grünsfeld
FC Grünsfeld bei Facebook
Aktuelles Spielgeschehen
Spiel vom Sonntag, 01.03.2020
FV Reichenbuch
2 : 1
FC Grünsfeld
Meisterschaft, Herren, Landesliga Odenwald
# Mannschaft Tore Diff. Pkt.
1. FV Lauda 1913 e.V. 43:15 28 43
2. TS Mosbach 57:24 33 39
3. TSV Oberwittstadt 39:16 23 37
4. FSV Waldbrunn 34:34 0 28
5. SV Königshofen 34:22 12 26
6. FV Reichenbuch 32:29 3 24
7. TSV Assamstadt 23:23 0 24
8. SV Neunkirchen 29:38 -9 24
9. FC Hundheim-Steinbach 32:38 -6 22
10. SV Eintracht Nassig 19:34 -15 19
11. TSV Höpfingen 24:40 -16 19
12. FV Mosbach 28:35 -7 17
13. FC Grünsfeld 25:29 -4 16
14. TSV Rosenberg 26:37 -11 16
15. FV Elztal 20:31 -11 14
16. VfR Uissigheim 16:36 -20 14

Stand: 30.05.2020 21:00 Uhr, Quelle: fussball.de

Es war ein außergewöhnlicher Spielort für ein Heimspiel des FV Reichenbuch, denn man spielte auf einem Ausweichplatz beim SV Neckargerach. Das heimische Geläuf war bereits zwei Mal unbespielbar und wäre auch beim dritten Mal unbespielbar gewesen.

Doch nun zum Spielverlauf: Die Heimelf hatte sich viel vorgenommen und ging von Beginn an beherzt zu Werk, aber die Gäste hatten in der zweiten Minute die erste Möglichkeit. Nur kurze Zeit später kam auch der FVR zu einer Möglichkeit, welche aber vom Gästekeeper geklärt wurde. Im weiteren Spielverlauf hatte der FVR zwar mehr Spielanteile, jedoch gingen die Gäste in der 17. Minute nach einer Ecke durch Hehn mit 1:0 in Führung. Das Spielfeld wurde mit zunehmender Dauer der Begegnung immer tiefer, so dass ein geordnetes Spiel nur schwer vorzutragen war.

Strein musste in der ersten Hälfte des Öfteren eingreifen. In der 32. Minute sah man einen schönen Spielzug bis zu Bachmann, der umkurvte den Keeper, doch beim Abschluss versprang der Ball. Gegen Ende der ersten Hälfte musste Strein nochmals klären.

Mit dem 0:1 ging es dann in die Halbzeit und in die zweite Hälfte begann bei immer frühlingshafteren Temperaturen verheißungsvoll für den FVR, denn der Gast erhielt in der 49. Minute eine Gelb-Rote Karte. In der 52. Minute wurde S. Hiller kurz vor dem Strafraum gefoult, doch der fällige Freistoß ging übers Tor. Die Gäste blieben im weiteren Spielverlauf durch Konter immer gefährlich. In der 70. Minute kam der Gästekeeper einen Ticken zu spät und brachte den FV-Stürmer zu Fall. Den fälligen Strafstoß verwandelte Bachmann sicher zum nun verdienten 1:1-Ausgleich.

Beide Teams mussten dem tiefen Boden nun Tribut zollen, aber die Heimelf hatte nun das Spiel im Griff. In der 75. Minute behinderten sich zwei Gästespieler im Strafraum Bachmann war der Nutznießer und staubte zum verdienten 2:1-Siegtreffer ab.

Der FV Reichenbuch hatte danach noch die eine oder andere Möglichkeit, das Ergebnis höher zu schrauben. Quelle: fnweb.de

Aufstellung Grünsfeld
Sebastian Stephan – Stephan Braun, Danny Dürr, Johannes Konrad, Hannes Wagner – Florian Hehn, Lukas Müller, Benedikt Scherer, Dominik Schreck – Lukas Albert (46. Stefan Krobucek), Markus Kraft (46. Chris Moschüring)
Ersatzspieler: Tobias Eckert, Christoph Markert, Gabriel Braun

Torschützen für Grünsfeld
Spiele und Veranstaltungen